Language:

Baker McKenzie hat Embracer bei der Übernahme von Easybrain Limited beraten. Die Embracer Group AB und ihre Tochtergesellschaft haben eine Vereinbarung zum Erwerb von Easybrain Limited geschlossen.

Easybrain Limited wird für einen anfänglichen Kaufpreis von USD 640 Millionen auf einer "cash and debt-free"-Basis plus einer zusätzlichen Gegenleistung von bis zu USD 125 Millionen erworben. Durch die Akquisition erwirbt Embracer einen führenden Mobile-Games-Entwickler, der nachweislich fähig ist, mehrere globale Kategorieführer im Genre der Logik- und Puzzlespiele auf den Markt zu bringen, zu vergrößern und zu betreiben.

Easybrain Limited ist ein führender Mobile-Games-Entwickler mit 230 Mitarbeitern in Zypern und Weißrussland, dessen Schwerpunkt auf werbebasierten Rätsel- und Logikspielen liegt.
Die Embracer Group ist die Muttergesellschaft von Unternehmen, die PC-, Konsolen- und Handyspiele für den globalen Spielemarkt entwickeln und veröffentlichen.

Das globale Games Team von Baker McKenzie berät bei einer Vielzahl von nationalen und grenzüberschreitenden Transaktionen in der Videospielindustrie. Zuletzt beriet Baker McKenzie die Embracer-Gruppe bei mehreren Übernahmen, darunter die Übernahme von Saber Interactive und DECA Live Operations GmbH, Peak Games bei der Übernahme durch Zynga und die Übernahme der Daybreak Game Company durch Enad Global 7.

Rechtlicher Berater Embracer:

Baker McKenzie

Federführung:

Corporate/M&A: Anna Orlander (Partner, Stockholm)

Weitere beteiligte Anwälte: 

Corporate/M&A: Dr. Tino Marz (Counsel, München), Eva Kriech-baumer (Associate, München), Indhu Birdy (Senior Associate, Lon-don), Matthew Bennett (Associate, London), Alexander Korobeini-kov (Partner, Almaty)
IT: Dr. Holger Lutz (Partner, Frankfurt), Dr. Tobias Born (Senior As-sociate, Frankfurt)
IP: Edvard Henriksson (Associate, Stockholm)

Explore Our Newsroom