Language:
Baker McKenzie hat Allecra bei einer exklusiven Lizenzvereinbarung mit Shanghai Haini Pharmaceutical Co., Ltd., einem Unternehmen der Yangtze River Pharmaceutical Group, beraten. Im Rahmen dieser Vereinbarung wird Haini das Produkt EXBLIFEP (Cefepime/Enmetazobactam) für den Großraum China entwickeln und vermarkten. Gemäß den Vertragsbedingungen erhält Allecra Zahlungen und Meilensteingebühren in Höhe von rund USD 80 Millionen.

Baker McKenzie hat Allecra mit einem grenzüberschreitenden Team von Life-Science-Anwälten unter der Leitung von Julia Braun zu allen rechtlichen Aspekten der Lizenzierung beraten, einschließlich IP, Corporate, Foreign Direct Investment Control sowie Pharmarecht. Der Vollzug der Transaktion steht unter dem Vorbehalt behördlicher Genehmigungen und anderer üblicher Vollzugsbedingungen.

"Die Vereinbarung ist ein bedeutender Meilenstein in der Entwicklung und weltweiten Vermarktung von Allecras führendem Antibiotikum zur Behandlung multiresistenter bakterieller Harnwegsinfektionen. Es ist uns eine Ehre, das Team von Allecra bei dieser wegweisenden Lizenztransaktion zu unterstützen, nachdem Anfang des Jahres sehr positive Ergebnisse der klinischen Phase-III-Studie zu dem Präparat vorlagen", kommentiert Counsel Julia Braun, die die Transaktion leitete.

Allecra Therapeutics, gegründet 2013, ist ein privates biopharmazeutisches Unternehmen im klinischen Stadium, das neuartige Therapien zur Bekämpfung von Antibiotikaresistenzen durch Überwindung neu auftretender Resistenzmechanismen entwickelt. Der wesentliche Produktkandidat Cefepime/Enmetazobactam hat sich in einer randomisierten, kontrollierten, doppelblinden, globalen Phase-3-Studie bei Patienten mit komplizierten Harnwegsinfektionen (cUTIs) gegenüber der Standardtherapie überlegen gezeigt, und das Unternehmen bereitet auf Basis dieser Ergebnisse Anträge auf Marktzulassung in den USA und der EU vor.

Yangzijiang Pharmaceutical Group Shanghai Haini Pharmaceutical Co., Ltd. wurde am 11. September 2001 gegründet. Yangzijiang Pharmaceutical hat drei Jahre in Folge den ersten Platz unter den Top 100 der pharmazeutischen Industrie in China eingenommen. Es ist die erste hundertprozentige Tochtergesellschaft, die von der Gruppe außerhalb von Taizhou gegründet wurde.

Das Corporate/M&A- und Life-Science-Team von Baker McKenzie berät regelmäßig große Pharma-, Finanzinvestoren und Biotechnologie-Unternehmen bei nationalen und internationalen Transaktionen im Gesundheitswesen. Zuletzt beriet Baker McKenzie unter anderem CatalYm bei einer EUR 50 Millionen Serie-B Finanzierung unter Führung von Vesalius Capital, um seine Immunonkologie-Entwicklung voranzutreiben, Casdin Capital als Lead-Investor der erweiterten Serie-B Eigenkapitalfinanzierungsrunde von DNA Script in Höhe von USD 50 Millionen, Chr. Hansen Holding beim Erwerb der Jennewein Biotechnologie, CureVac bei der strategischen mRNA-Technologie-Zusammenarbeit mit GSK, LSP bei einer USD 38,5 Millionen Serie-B Eigenkapitalfinanzierung in DNA Script, Galapagos bei einer 10-jährigen globalen Forschungs- und Entwicklungskollaboration mit Gilead, Hitachi Chemical Company, Tokio, bei der Übernahme der deutschen apceth Biopharma, Forbion als Lead-Investor bei einer EUR 17 Millionen Serie-C Eigenkapitalfinanzierung von Omeicos Therapeutics sowie bei einer USD 54 Millionen Serie A-Finanzierung von Gotham Therapeutics Corporation und Mundipharma bei der Übernahme der VC-finanzierten CellAct Pharma.

Rechtlicher Berater Allecra Therapeutics:
Baker McKenzie


Federführung: Corporate/M&A: Julia Braun (Counsel, München)

Beteiligte Anwälte in Deutschland: Corporate/M&A: Dr. Julia Rossié (Associate, München)
                                                            Trade Law: Anahita Thoms (Partner, Düsseldorf), Alexander Ehrle (Associate, Berlin)    
                                                            IP: Dr. Julia Schieber (Senior Associate, Zürich)

Beteiligte Anwälte in China und Hongkong: IP: Isabella Liu (Partner, Hongkong), Elva Yao, (Associate, Shanghai)
Explore Our Newsroom