Language:

Baker McKenzie hat CatalYm, ein innovatives Biotech Unternehmen, das neuartige Immuntherapieansätze gegen Krebs entwickelt, bei dem Abschluss seiner Serie-B-Finanzierung über 50 Mio. Euro beraten. Das von Lead Investor Vesalius Biocapital III geleitete Finanzierungskonsortium umfasst außerdem den Novartis Venture Fund (NVF), den Wachstumsfonds Bayern, coparion und die Gründungsinvestoren Forbion und BioGeneration Ventures. Vertreter von Vesalius, NVF und Bayern Kapital werden als neue Mitglieder dem Beirat beitreten.

Die Finanzierung verbunden mit dem großen Engagement der bestehenden und neuen Venture-Capital-Investoren ermöglicht die so wichtige weitere Entwicklung der Antikörper auf dem Gebiet der Immunonkologie.

Das Life-Science Team von Baker McKenzie unter der Leitung von Julia Braun hat CatalYm in sämtlichen rechtlichen Aspekten der Serie-B-Finanzierung beraten.

"Gerade die Zeiten von COVID-19 sind eine spannende Phase für unsere Mandantin und die gesamte Branche. Zusammen mit unserer Mandantin und unserem Team von spezialisierten Anwälten im Bereich Biotechnologie und Life Sciences konnten wir mit der Transaktion erfolgreich Mittel für die weitere Forschung im Gesundheitsbereich sichern", kommentiert Counsel Julia Braun, die die Transaktion geleitet hat.

Die CatalYm ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das neuartige Krebsimmuntherapien entwickelt, die sich gegen den Wachstums- und Differenzierungsfaktor 15 (GDF-15) richten. Das Unternehmen wurde mit einer Anschubfinanzierung von Forbion und BGV im Jahr 2016 als Ausgründung der Universitätsfrauenklinik Würzburg und basierend auf der Arbeit von Prof. Dr. Jörg Wischhusen etabliert. CatalYm wird von einem erfahrenen Management-Team mit umfassender Expertise in immunonkologischer Medikamentenentwicklung und Deal-Erfahrung geleitet sowie von internationalen Risikokapitalgebern unterstützt.

Das Corporate/M&A- und Life-Science-Team von Baker McKenzie berät regelmäßig große Pharma-, Finanzinvestoren und Biotechnologie-Unternehmen in der Frühphase bei nationalen und internationalen Transaktionen im Gesundheitswesen. Zuletzt beriet Baker McKenzie unter anderem Casdin Capital als Lead-Investor der erweiterten Serie-B Finanzierungsrunde von DNA Script in Höhe von USD 50 Millionen, Chr. Hansen Holding beim Erwerb der Jennewein, CureVac bei der strategischen mRNA-Technologie-Zusammenarbeit mit GSK, LSP Life Science Partners bei einer USD 38,5 Millionen Serie-B Finanzierung in DNA Script, Galapagos bei einer 10-jährigen globalen Forschungs- und Entwicklungskollaboration mit Gilead, Hitachi Chemical Company, Tokio, bei der Übernahme der deutschen apceth Biopharma, Forbion als Lead-Investor bei einer EUR 17 Millionen Serie-C Eigenkapitalfinanzierung von Omeicos Therapeutics sowie bei einer USD 54 Millionen Serie A-Finanzierung von Gotham Therapeutics Corporation, Mundipharma beim Verkauf seiner Limburger Produktionsstätte.

Rechtlicher Berater CatalYm:

Baker McKenzie

Federführung: Corporate/M&A: Julia Braun (Counsel, München)

Weitere beteiligte Anwälte: Corporate/M&A: Berthold Hummel (Partner, München), Michelle Karrer, Dr. Julia Rossié (beide Associate, München)
Public Law: Anahita Thoms (Partner, Düsseldorf), Alexander Ehrle (Associate, Berlin)
Antitrust & Trade: Dr. Christian Burholt (Partner, Berlin), Dr. Jonas Brueckner (Counsel, Berlin)

Explore Our Newsroom