Translate:

JUVE hat Baker McKenzie als „Kanzlei des Jahres 2019 für M&A“ ausgezeichnet. Der renommierte Preis wurde am 24. Oktober 2019 im Rahmen der „JUVE Awards 2019"-Gala des JUVE-Verlags in Frankfurt am Main vergeben. Darüber hinaus war Baker McKenzie auch in der Kategorie „Kanzlei des Jahres 2019 für Kartellrecht“ nominiert.

Dr. Ingo Strauss, Co-Head der deutschen Corporate-Praxisgruppe von Baker McKenzie: "Die JUVE-Auszeichnung als Kanzlei des Jahres für M&A ist eine Bestätigung unserer Arbeit im vergangenen Jahr. Sie ist aber auch ein Ergebnis unserer strategischen Fokussierung auf komplexe internationale Transaktionen. Ein großer Dank gilt unseren Mandanten für das in uns gesetzte Vertrauen."

Zur Begründung für die Auszeichnung hieß es unter anderem: „Die M&A-Praxis war das Drehkreuz für viele internationale Deals, die sie geschickt auf ihre Standorte verteilen konnte. Dabei stand wiederholt eine junge Generation von M&A-Experten in der ersten Reihe, vor allem Thorsten Seidel in Berlin und Ingo Strauss in Düsseldorf. Das Team steuerte den Kauf von Hymer durch den US-Mandanten Thor und verhandelte Milliarden-Abverkäufe für Evonik und Bayer. Dabei nutzte es elegant die guten Kontakte der Energie- und Infrastrukturpraxis wie auch das weltweite Netzwerk der Kanzlei. Ein Mandant lobte nach Abschluss eines Milliardendeals begeistert: „Baker hat eine großartige Leistung abgeliefert und wesentlich zum Erfolg beigetragen.“

Das deutsche Corporate/M&A-Team von Baker McKenzie hatte zuletzt bei zahlreichen großen internationalen M&A-Transaktionen beraten, darunter METRO zu ihrer strategischen Partnerschaft mit dem chinesischen Einzelhändler Wumei Technology Group, Evonik beim Verkauf des Plexiglas-Geschäfts an den PE Investor Advent International oder Bayer beim Verkauf ihrer Mehrheitsbeteiligung an dem Chemiepark-Betreiber Currenta. Darüber hinaus beriet Baker McKenzie die in Hong Kong börsennotierte Evergrande Health bei einem Joint Venture mit hofer powertrain, SPIE beim Erwerb von OSMO, die Toppan Printing Co. Ltd. bei der Übernahme der deutschen Interprint-Gruppe, die Mayersche Buchhandlung beim Zusammenschluss mit Thalia, Sika beim Angebot zur Übernahme von Parex, DBAG bei der Beteiligung an der Kraft & Bauer Holding GmbH und Thor Industries bei dem Erwerb der deutschen Erwin Hymer Group.

Explore Our Newsroom
See All News