Translate:
Die Delachaux-Gruppe, Weltmarktführer bei Technologien für die Schieneninfrastruktur, übernimmt die oberösterreichische Frauscher Sensortechnik vom Privat-Equity-Fund Greenbriar. Das Schärdinger Unternehmen ist Technologieführer im Bereich der Zugdetektion und vereinfacht Bahnbetreibern den Zugang zu Informationen, die für den reibungslosen Betrieb ihrer Infrastruktur erforderlich sind. 

Delachaux ist ein familiengeführtes Unternehmen, das auf eine fast 120-jährige Geschichte zurückblickt. In der Zwischenzeit erwirtschaftet die Gruppe einen jährlichen Umsatz von 923 Millionen Euro und beschäftigt über 3000 Mitarbeiter in 35 Ländern. Der Großteil der weltweiten Bahnlinien, Fluglinien und Seehäfen nützt Technologie des französischen Konzerns. 

Delachaux übernimmt einen Mehrheitsanteil an der Frauscher Sensortechnik GmbH, die verbleibenden Anteile verbleiben im Besitz des Managements, Michael Thiel bleibt CEO der Frauscher Sensortechnik GmbH. Die Akquisition wurde am 28. Februar 2019 vollzogen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. 

Die internationale Anwaltskanzlei Baker McKenzie begleitete Delachaux bei der Übernahme der Frauscher Sensortechnik Gruppe, die neben der österreichischen Konzernzentrale in 12 weiteren Ländern über Konzerngesellschaften verfügt. Geleitet wurde das internationale Anwaltsteam von den Wiener Partnern Gerhard Hermann und Eva-Maria Ségur-Cabanac. „Die besonderen Herausforderungen der Transaktion lagen in der Vielzahl von relevanten Jurisdiktionen – die auch die beauftragte W&I-Insurance herausforderte, dem hohen Zeitdruck und dem sehr kompetitiven Verkaufsprozess“, berichtet Hermann. 

Die Transaktion unterstreicht die Expertise von Baker McKenzie einerseits im Bereich Private Equity – auch im vergangenen Jahr durfte das Wiener Büro mit dem Verkauf der Amann-Girrbach-Gruppe an Capvis Equity eine der größten PE-Transaktionen begleiten – und andererseits im Bereich multinationaler Transaktionen. 

Rechtlicher Berater Delachaux SA: Baker McKenzie

Federführung: Wien: Gerhard Hermann (Partner, Corporate/M&A), Eva-Maria Ségur-Cabanac (Partner, Corporate/M&A)

Weitere beteiligte Juristen: Corporate/M&A: Alex Lewis (Partner, London), Peter Wand (Partner, Frankfurt), James Adams (Senior Associate, London), Stephanie Sauer (Associate, Wien), Armin Assadi (Associate, Wien); 

Banking & Finance: Dieter Buchberger (Partner, Wien), Andreas Flaig (Junior Associate, Wien); 

Antitrust & Competition: Andreas Traugott (Partner, Wien), Anita Lukaschek (Associate, Wien); 

Employment Law: Elisabeth Wasinger (Senior Associate, Wien)
 
Explore Our Newsroom
See All News