Translate:

Baker McKenzie berät Computerspielekonzern bei 121-Millionen-Euro-Übernahme

Der schwedische Computerspielekonzern THQ Nordic hat 100 Prozent der Anteile an der österreichischen Koch Media GmbH übernommen. Koch Media ist ein führender, unabhängiger Produzent und Vermarkter von digitalen Unterhaltungsprodukten. Das Tiroler Unternehmen betreibt Studios in Deutschland, Großbritannien und den USA sowie Niederlassungen in zahlreichen europäischen Ländern. 

Die Übernahme durch THQ Nordic erfolgte über ein SPV. Der Kauf umfasst auch das Spielelabel Deep Silver inklusive Rechten an Spielen wie Saints Row, Dead Island sowie für Metro. 

Der Unternehmenswert beläuft sich auf EUR 121 Mio. Der Kaufpreis wurde teilweise in bar, teilweise in neu auszugebenden B-Aktien an der THQ Nordic AB bezahlt. Das Closing der Transaktion fand am 14. Februar statt. 

THQ Nordic kauft, entwickelt und veröffentlicht Computer- und Konsolenspiele. Das Unternehmen verfügt über einen breites Angebot von 295 Spielen. THQ Nordic verfolgt eine konsequente Wachstumsstrategie und blickt auf zahlreiche erfolgreiche Akquisitionen von Rechten an Spielen und Entwicklungsstudios zurück. Die Aktien an der THQ Nordic AB notieren an der Nasdaq First North in Stockholm. 

Baker McKenzie betreute die Transaktion mit einem internationalen Team: Das Wiener Büro zeichnete unter Führung von Wendelin Ettmayer für die Due Diligence und die Vertragsverhandlungen verantwortlich, während das Team in Stockholm unter der Leitung von Joakim Falkner und Anna Orlander vor allem zu den kapitalmarktrechtlichen Aspekten beriet. Beigezogen wurden zudem auch Baker McKenzie Büros in sechs weiteren Märkten. 

„Die Transaktion unterstreicht die Expertise von Baker McKenzie bei komplexen internationalen Transaktionen im Bereich TMT“, berichtet Wendelin Ettmayer. 

Rechtlicher Berater THQ Nordic AB: Baker McKenzie
Federführung: Wien: Wendelin Ettmayer (Partner, Corporate/M&A), Stefan Arnold (Senior Associate, Wien)
Stockholm: Joakim Falkner (Partner, Capital Markets), Anna Orlander (Partner, Corporate/M&A)
Weitere beteiligte Juristen: Corporate/M&A: Roman Jatzko (Associate, Wien), Ian Gulam (Associate, Stockholm), Armin Assadi (Junior Associate, Wien), Kathrin Freudelsperger (Junior Associate, Wien)
Arbeitsrecht: Elisabeth Wasinger (Senior Associate, Wien)
Kartellrecht/Commercial: Marc Lager (Partner, Wien)
IP: Martina Grama (Senior Associate, Wien), Lukas Feiler (Senior Associate, Wien)

 

 

Explore Our Newsroom
See All News