Translate:

Dr. Matthias Scholz (56) ist mit Wirkung zum 1. Juli 2017 zum Managing Partner von Baker McKenzie Deutschland und Österreich gewählt worden. Der Managing Partner wird bei Baker McKenzie für eine Amtszeit von drei Jahren gewählt.

Matthias Scholz ist Experte für IT- und Telekommunikationsrecht. Er berät branchenübergreifend internationale Unternehmen zu allen Fragen des IT-Rechts und des Datenschutzes. Er begann seine Karriere 1989 im Chicagoer Büro von Baker McKenzie und ist seit 1990 als Anwalt in Frankfurt tätig. In den Jahren 1995/1996 arbeitete Matthias Scholz zwischenzeitlich im Londoner Büro der Kanzlei. Seit 1997 ist er Partner der weltweiten Kanzlei und führte viele Jahre die deutsch/österreichsiche IT Praxisgruppe. Zudem leitete Scholz mehr als zehn Jahre die europäische Praxisgruppe Information Technology & Communication.

"Unsere Mandanten beschäftigen sich derzeit mit den Themen Industrie 4.0, Künstliche Intelligenz und Digitalisierung", kommentiert Matthias Scholz, neuer Managing Partner von Baker McKenzie Deutschland/Österreich. „Das werden auch die Rechtsthemen der Zukunft sein. Deshalb freue ich mich gerade als IT-Rechtler, die Aufgabe des Managing Partners für die nächsten Jahren zu übernehmen und unsere innovativen Projekte voranzutreiben.“

Baker McKenzie verfolgt weiter eine Strategie der Innovation - weltweit und in Deutschland. Zum Management-Team von Matthias Scholz gehören Dr. Georg Diwok (Partner Banking & Finance, Wien), Axel Metzger (Managing Director) und Dr. Hariolf Wenzler (Chief Strategy Officer, beide Frankfurt).

Explore Our Newsroom
See All News